8. Behände und Besuch

Langsam wird das mit der Sprache.

Auf serbisch fragen geht. Die Antwort verstehen... ähm... „Ja govorim samo malo srpski!“ (Ich spreche nur ein bisschen Serbisch!) Obwohl wir ab und zu für Sprachgenies gehalten werden, läuft die Verständigung meist über Hände und Füße.

 

Apropos Hände:


  • Die derzeitigen Lieblingswörter: Olovka, Kišobran, Vuna.

    Du hast erraten, was sie heißen? Hol dir deinen Gewinn ab (einen Kürbis-Keks).

  • Ich bekam besonderen Besuch. Viel zu kurz.

  • Was muss Ronjas Mama für eine tolle Frau sein. Sie kennt mich gar nicht und schenkt mir so ein famoses Buch. Sie bekommt ein ganzes Backblech Kürbis-Kekse!

  • Ein Bierluftballon. Geschenkt. Irgendwas habe ich wohl richtig gemacht.

  • Schule. Worum gehts da eigentlich?

    (Ich habe ganz still und heimlich hinten gezeichnet, auf einmal sitze ich in einer Traube oh- und ahender Drittklässler. Denen entgeht nichts.)

  • Von der Schönheit unserer Stadt kriege ich nicht genug. Dank Attila, dem Hüter der Türen, allein in/auf dem Rathaus. Ganz neue Perspektiven...

 

Wieso ist die Woche eigentlich schon wieder halb rum?

Das geht mir alles zu schnell. Bis bald!

Ahoi,

Estherica

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jelena (Mittwoch, 15 November 2017 23:42)

    Divno! <3