9. Nur ein bisschen

Diese Woche gibt es nur ein bisschen was. Aber was Feines.

Hier also was mich die letzten Tage so umtrieb:


  • Mittwoch: Nicht mein Tag.

    Donnerstag: Immer noch nicht mein Tag.


  • Freitag: Die Welt wurde wieder schön.

  • Samstag: Wenn man zum Essen eingeladen wird, bringt man Dessert mit! 


  • Es wurde viel geknetet, geschnippelt und gezeichnet. Und herzlich gelacht.

  • Der liebe Boris beehrte uns mit Kürbisgnocchi in Salbei-Butter. (Eine etwas mehllastige, aber durchaus schmackhafte Improvisation!)


  • Sagen wir so: Der Sonntag hatte irgendwie keinen Bock auf uns.

  • Kleines Montag-Abend-Projekt. Ranzoomen erwünscht! (Danke für den Soundtrack, Roni.)

     

Und? Wo bist du?

 

Ahoi,

Estherica

Kommentar schreiben

Kommentare: 0