22. Bäääähh

Während Ronja neben mir ein tolles Kunstwerk nach dem anderen in ihrem nigelnagelneuen Skizzenbuch aufs Papier bringt, sitze ich nur (etwas neidisch) daneben und schlürfe Ingwertee.

 

Wo mir die nächsten drei Wochen „die mega Action“ bevorsteht, ach was, ich eigentlich schon mittendrin bin (Projektwoche in der Schule, zwei mal Besuch, letzte Schultage, insgesamt 50 Stunden (!!) Busfahrten, ein letzter Trip in den Süden, Umzug, Nachbereitungsseminar), hat mein Körper schon mal präventiv in den Keinen-Bock-mehr-Modus geschaltet. Esther krank.

 

Dennoch: Das zweite Skizzenbuch ist voll!


Wohoo! :)

Ob ich Nummer drei noch schaffe? Hmm...

  • Časovničar („Tschassownitschar“) - Serbisch für Uhrmacher

    Diesen charmanten, des Deutschen mehr als mächtigen Herrn habe ich gerade noch vor der Pensionierung erwischt. Während die Bauarbeiter schon die verstaubten (und stehengebliebenen) Uhren aus seinem Schaufenster abbauten, reparierte er mir fröhlich im Chaos seines halbabgebauten Schreibtisches meine Uhr. Sehr nett.

  • Ein Stüggle auf Papierle.

  • Bitte ausfüllen: ….............................

  • Ich will nicht weg von dieser wunderbaren Wohnung und dieser noch viel wunderbareren Ronja!

 

Ich leide noch ein bisschen weiter.

Für alle derzeit-in-München-Weilenden: Ihr könnt, was ich nicht kann! Geht hin! Genießt!

  • Neues Buch von Rick Riordan. Ronja over and out.

  • Letzte Seite...

  • … erste Seite!


Es ist Abend. Es regnet. Ronja kocht Gemüsesuppe.

Mhmm..

 

Ahoi,

Esther

Kleines Spatzen-Gathering auf dem Balkon (Da lagen wohl noch ein paar goldbesprayte Nudeln...)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0